Office 365 – Warum sich der Umstieg lohnt

Office 365 – Warum sich der Umstieg lohnt

Office 365 stellt die Anwendungen von Office 2016 teilweise online zur Verfügung und es enthält noch eine Reihe zusätzlicher Werkzeuge und Funktionen. Warum aber lohnt sich das Abo-Modell nicht nur für Unternehmen, sondern auch für den privaten Benutzer? Die Hintergründe erklärt dieser Artikel.

 

Das bekannte Lizenzmodell

Das altbekannte Lizenzmodell von Microsoft funktioniert so, dass der Anwender oder das Unternehmen eine Box oder eine Product Key Card kauft und mit diesem das Office auf einem PC (und einem Laptop) installieren und aktiviert werden kann. Die Aktivierung muss innerhalb eines bestimmten Zeitraumes erfolgen, sonst werden die Funktionen eingeschränkt, desweiteren ist die Aktivierung bis zu 3x übers Internet möglich. Bei der vierten Aktivierung muss man zum Telefonhörer greifen und Microsoft bestätigen, dass der verwendete Product Key auf nur einem PC installiert ist.

 

Office 365 Lizenzmodell als Abonnement

Office 365 dagegen wird über verschiedene Abonnement Modelle für kleine, mittlere und große Unternehmen oder Privatpersonen lizenziert. Je nach benötigten Anwendungen und Zusatzdienstleistungen erhält man verschiedene Pakete (Vergleichstabelle von Microsoft: Home und PersonalBusiness). Dabei lässt sich eine gekaufte Lizenz auf mehreren Computern, Laptops, Tablets oder Smartphones installieren. Da die meisten mittlerweile mehrere Geräte besitzen, macht das neue Modell noch mehr Sinn. In einem Haushalt mit 2 oder 3 Benutzern rechnet sich die Anschaffung von Office 365 ziemlich schnell. Ein weiterer Vorteil: sie kaufen nie mehr ein Update!

 

Nachteile

Einige der Funktionen sind an eine Online-Anbindung gekoppelt, ohne Internet geht da leider nichts. Beispielsweise die Installation oder auch das Speichern in der Cloud, auf dem sogenannten OneDrive funktionieren ohne Internet nicht. Wenn der Benutzer mal vergisst, seine Dateien online abzuspeichern, dann kommt er nicht mehr an diese ran bis er wieder an seinem PC zuhause sitzt.

Die Online Versionen einiger Programme sind vom Funktionsumfang her eingeschränkt, nicht alles, was die installierte Version auf dem PC kann, wird abgedeckt.

Die Cloud Speicher sind in der Regel Server, die nicht in Deutschland stehen, das schreckt einige Nutzer ab. Allerdings bietet Microsoft seit einiger Zeit auch das Hosting der Kundendaten in 3 deutschen Rechenzentren an. Weitere Infos zu Office 365 Deutschland finden sie hier.

 

Vorteile

  • keine Updates mehr
  • gleichzeitig online an einer Datei arbeiten
  • günstiger Preis
  • jede Menge Online Speicher
  • Dateien von überall aus erreichbar

 

Fazit

IT Services J. Fleck empfiehlt die Umstellung auf Office 365. Es vereinfacht die IT des Kunden durch eine zentrale Administration, durch das Wegfallen von Updates und eine einfache Installation, die der User sogar selbst durchführen kann.

Durch das neue Abonnement Modell von Office 365 kann der Kunde auch einiges an Geld sparen und profitiert auf lange Sicht von den vielen Vorteilen.

 

 

Ab sofort kostenlose Servicenummer

Ab sofort kostenlose Servicenummer

Jetzt noch mehr Service mit einer kostenfreien 0800 Rufnummer!

Zur Verbesserung unserer Servicequalität bieten wir Ihnen ab sofort die Möglichkeit, uns über die neue 0800-Servicenummer anzurufen. Damit erreichen Sie uns kostenfrei zu den Geschäftszeiten!

Die neue Servicenummer:

0800 – 7 23 69 51

Seit fast 15 Jahren bietet IT Services J. Fleck seine Dienstleistungen einer ständig wachsenden Zahl an Kunden im Landkreis Fulda und darüber hinaus an. Der Focus liegt hier auf Flexibilität, gutem Service und einem persönlichen Kontakt. Außerdem muss natürlich der Preis stimmen. Als kleiner Unternehmer mit großem Fachwissen und einem extrem reduzierten Verwaltungsapparat kann ich Ihnen als Kunden natürlich einen deutlich niedrigeren Stundensatz bieten als große Agenturen und Dienstleister!

Beim kostenlosen IT Erst Check können Sie uns auf die Probe stellen. Wir prüfen die vorhandene IT, Software, Hardware und Infrastruktur, geben Ihnen eine Analyse und ein kostenloses Feedback und machen Ihnen ganz unverbindlich ein paar Vorschläge.

Der Button funktioniert nur
auf Ihrem Smartphone!

Bringe deinen Computer auf Vordermann – Teil 2: Registrierung und Autostart bereinigen

Bringe deinen Computer auf Vordermann – Teil 2: Registrierung und Autostart bereinigen

Ihr Computer oder ihr Laptop wird nach längerer Benutzung immer langsamer? Sie möchten den Computer bereinigen und ihn wieder auf Vordermann bringen? Wir zeigen Ihnen, wie einfach das mit wenigen Schritten funktioniert!

Jedes Programm schreibt bei der Installation viele Daten auf die Festplatte des Benutzers, die beim Entfernen der Programme oft nicht vollständig entfernt werden. Teile der Programme bleiben auch nach der Deinstallation in der sogenannten Registrierung übrig und sollten von Zeit zu Zeit entfernt werden. Häufig können damit auftretende Fehler beseitigt werden und der PC könnte auch etwas schneller werden.

Registrierung bereinigen

Als probates Mittel zur Bereinigung der Registrierung hat sich schon seit längerem ein kostenloses Programm von Pirisoft bewährt, der sogenannte CCleaner Free. Das Programm laden Sie einfach hier herunter und installieren es auf ihrem Computer.

Installation CCleaner

Bei der Installation wählen Sie im ersten Fenster die Sprache aus, die Installationseinstellungen können so bleiben wie sie sind. Nach der Installation öffnet sich das Programm und möchte als erstes eine Bereinigung durchführen. Hier werden die temporären Internetdateien, der Verlauf aller Browser, aufgerufene Dokumente und vieles mehr an Datenmüll von ihrer Festplatte entfernt. Durch Klick auf “Analysieren” geht es los. Nach der Analyse können Sie sich die Ergebnisse anschauen und prüfen, was das Programm alles entfernt. Mit Klick auf “CCleaner starten” unten rechts geht es dann los.

Computer auf Vordermann bringen Datenmüll beseitigen Autostart bereinigen

Das Ergebnis sind je nach Häufigkeit der Ausführung einige Megabyte bis zu mehreren Gigabyte an Datenresten, die entfernt werden. Bitte beachten Sie die Meldung des Programmes mit dem Hinweise, das Daten dauerhaft von Ihrem PC gelöscht werden!

Bereinigung der Registrierung

Hier werden die im Bild dargestellten Fehler in der Registrierungsdatenbank gesucht und beseitigt. Diese Reste und fehlerhaften Einträge entstehen durch die Installation und Deinstallation von Programmen und werden für den Betrieb des Computers nicht mehr benötigt.

Computer auf Vordermann bringen Datenmüll beseitigen Autostart bereinigen

Beachten Sie, dass Fehler in der Registrierung zu einem Absturz des Computers führen können und legen Sie vor der Bereinigung eine Sicherung an. CCleaner fragt automatisch nach, ob Sie eine Sicherung machen wollen.

Computer auf Vordermann bringen Datenmüll beseitigen Autostart bereinigen

Merken Sie sich den Ordner, standardmäßig sichert CCleaner in den Ordner “Dokumente” und klicken dann auf “Alle ausgewählten Fehler beheben”.

Computer auf Vordermann bringen Datenmüll beseitigen Autostart bereinigen

In der Regel müssen Sie diese Prozedur zweimal hintereinander durchführen, da beim ersten Mal nicht alle Fehler beseitigt werden.

Autostart

Beim Start des Computers werden viele Programme geladen und diese belegen Arbeitsspeicher. Gerade, wenn davon nicht allzu viel vorhanden ist, macht es Sinn, diesen Programmen den automatischen Start zu verbieten. Oftmals sind es automatische Update Funktionen der Programme, die sich dann bei jedem Start erstmal davon überzeugen, das sie noch aktuell sind. Welche Software Sie allerdings ausschalten können und welche Sie unbedingt für Ihr System brauchen, lässt sich nicht pauschal beantworten. Hier sollten Sie einen Experten zu Rate ziehen.

Extras

In diesem Bereich gibt es zwei interessante Punkte: die Disk Analyse und die Dateisuche. Bei der Disk Analyse sucht das Programm nach den speicherintensivsten Ordnern und zeigt die Ihnen nach Laufwerken an.

Die Dateisuche durchforstet den Datenträger nach doppelten Dateien. Oft passiert das, wenn man zum Beispiel seine Bilderordner von A nach B kopiert, aber vergisst, sie bei A zu löschen.

Windows 10 Editionen im Vergleich

Das neue Windows 10 von Microsoft ist am 29. Juli diesen Jahres erschienen und ist in 4 Versionen erhältlich. Diese Übersicht zeigt die verschiedenen Versionen und die Hauptunterschiede.

Es wird eine Home-, eine Pro-, eine Enterprise- und eine Education-Version geben.

Windows 10 Versionen Funktions- und Leistungsumfang Vergleich:

Home Version Pro Version Enterprise Version Education
Mitglied in einer AD Domäne x x x
Verarbeiten von Gruppenrichtlinien x x x
Bitlocker Laufwerksverschlüsselung x x x
Internet Explorer Enterprise Modus x x x
Remote Desktop Zugriff x x x
Kiosk Mode x x x
Direct Access Mode x x
Windows To Go x x
Applocker x x
BranchCache x x
Credential Guard x x
Device Guard x x
x verfügbar -nicht verfügbar

 

Die einzelnen Funktionen werden wir später in gesonderten Beiträgen ausführlich erklären.

Interessant und neu ist die von Microsoft benutzte Vorgehensweise beim Verteilen von neuen Versionen. Diese heißen dann nicht neue Versionen, sondern Microsoft bezeichnet sie als Funktions-Updates. Dabei sind aber nicht die Sicherheits-Updates gemeint. Die erhalten die Benutzer nachwievor über die Windows Update Funktion.

Da neue Funktionen natürlich erst einmal getestet werden sollten, hat sich MS überlegt, das Insider Programm vorläufig unbefristet weiter laufen zu lassen. Für das Insider Programm konnten sich Benutzer anmelden, die die Vorabversionen kostenfrei testen wollten. Diese User werden jetzt für die Funktions-Updates als Tester “benutzt”. Für diesen Personenkreis heißt es dann aber auch, das ein Totalabsturz des Systems nicht auszuschließen ist und ein Datenverlust drohen könnte.

Obwohl wir im Insider Programm angemeldet sind und uns für den sogenannten Fast-Ring registriert haben, ist bisher in den Vorabversionen noch kein Update auf die finale Version erfolgt. Die Verteilung an mehrere Zehntausende von Interessenten gleichzeitig ist wohl nicht ganz so einfach, wie Microsoft sich das vorgestellt hat.


1 2 3