Microsofts neuer Browser Spartan im Test

In den Technical Previews von Microsofts neuem Betriebssystem Windows 10  kann man den neuen Browser Spartan bereits ausprobieren. Spartan soll den bereits in die Jahre gekommenen Internet Explorer ersetzen. Die Marktanteile von Googles Chrome und Firefox steigen ständig an und für Microsoft wurde es Zeit zu handeln. Wir haben den neuen Browser für Sie getestet.

Als erstes fällt die reduzierte Oberfläche auf, damit bleibt mehr Platz zum Lesen. Die angezeigten Webseiten wirken auf den ersten Eindruck tatsächlich größer. Außerdem wirken die Leisten sehr aufgeräumt und die Symbole/Icons wirken durchdacht designed. Man kann sie sehr gut erkennen und zuordnen und die Bedienung mit dem Finger auch Geräten mit Touchscreen gelingt sehr gut.

Ein echtes Highlight ist auch der Lesemodus. Hier wird der Haupttext einer Webseite ohne störende zusätzliche Elemente dargestellt und lässt sich damit hervorragend lesen. Ein wirklich sinnvolles Feature, das die anderen Browser-Hersteller mit Sicherheit in Kürze übernehmen dürften.

Spartan_Lesemodus

Fazit: Der erste Eindruck ist durchaus vielversprechend und es kann durchaus angenommen werden, das bald wieder der Microsoft Browser auf dem ersten Platz steht.

 

Windows Server 2003 Support endet in Kürze

Windows Server 2003 Support endet in Kürze

In vielen Unternehmen ist noch Windows Server 2003 im Einsatz, der Support für dieses Betriebssystem läuft am 14. Juli 2015 aus. Das bedeutet, es wird keine Updates mehr geben, noch vorhandene Bugs und Sicherheitslücken werden dann nicht mehr behoben. Mit hoher Wahrscheinlichkeit werden diese Lücken in absehbarer Zeit angegriffen. Verlieren Sie keine Zeit!

Für Firmen, die diese Version (und auch Windows Server 2003 R2 oder den Small Business Server 2003) noch im Einsatz haben, besteht konkreter Handlungsbedarf. Sie müssen jetzt planen, um Sicherheits- und Compliance Risiken zu minimieren und von den Innovationen von Windows Server 2012 R2 zu profitieren.

Sprechen Sie jetzt mit dem IT Partner Ihres Vertrauens, um Ihre Unternehmen keinem Risiko auszusetzen und frühzeitig die Migration zu planen. Wenden Sie sich gerne an uns und vereinbaren Sie einen kostenlosen Beratungstermin!

 

Sehen Sie in diesem Video, warum das Upgrade so wichtig ist!

Windows 10: Upgrade auch für illegale Kopien

Wir hatten bereits einen kurzen Teaser über Windows 10 im Blog, heute gibt es wieder ein paar neue, interessante Infos.

Microsoft teilte am Donnerstag mit, dass die Nutzer illegaler Kopien von Windows 7 oder Windows 8 die Möglichkeit bekommen sollen, ihr Windows kostenlos auf die Version 10 zu aktualisieren. Der illegale Status der vorhandenen Version bleibt aber wohl erhalten, es könnte damit nicht möglich sein, Sicherheits-Updates zu erhalten.

Trotzdem ist es ein deutlich erkennbarer Versuch von MS, die Marktanteile auf dem Betriebssystem Sektor wachsen zu lassen. Für die Benutzer originaler Versionen also ein echtes Schnäppchen und außerdem endlich wieder ein bedienbares Windows. Das kostenlose Upgrade wird es für Windows 7, Windows 8.1 und die Windows Phone Version von Windows 8.1 geben, aber nur mit bestimmten Hardwareaustattungen (die sollte jeder erfüllen können). Enterprise und Volumenlizenzen sind ausgenommen.

Windows 10 – Technical Preview erhältlich

Bereits heruntergeladen, in Kürze hier mehr dazu!

Als kleinen Teaser kann bereits verraten werden, daß es in dieser Version wieder einen "echten" START-Button gibt!

Windows 10 mit Startmenü und Kacheln


1 2 3 4 5 6 7
Call Now ButtonDirektanruf
 
× Hilfe über WhatsApp