XP Support läuft aus: Was jetzt?

XP Support läuft aus: Was jetzt?

Offiziell endet am 8. April 2014 der Support (Unterstützung) für das Microsoft Betriebssystem Windows XP. Was bedeutet das denn jetzt eigentlich für den Endbenutzer?

Das Ende des Supportes bedeutet, dass für diese Windows Version keine Updates mehr entwickelt werden, die zum Beispiel vorhandene oder neu entdeckte Sicherheitslücken schließen oder neue Funktionen hinzufügen. Abhängig davon, wie gut das verwendete Virenprogramm ist und was mit dem PC “gemacht” wird, kann man allerdings mit einem solchen PC durchaus noch eine Weile arbeiten. Es wird vermutlich noch eine ganze Weile lang verschiedene Updates geben für denBrowser oder andere integrierte “Hilfsprogramme” und damit ist ein Windows XP bestückter PC noch kein Fall für den Elektronikschrott.

Allerdings … ein halbwegs gut ausgestatteter Windows XP PC kann ohne großartige Geschwindigkeitsverluste auch auf Windows 7 oder 8 aktualisiert werden. Damit hat man ein sicheres, aktuelles System. Der Hardware-Hunger der ersten Versionen von Windows 7 oder 8 ist heute ebenfalls Geschichte. Ein Core 2 Duo mit 4 GB RAM kann ganz leicht mit einer SSD Festplatte ausgerüstet und damit zu einem immer noch leistungsstarken Rechner gemacht werden.

FAZIT: Nicht unbedingt gleich in die Tonne hauen. Ein Fachmann kann bei der Aufrüstung gute Hilfe leisten, das vermeidet Müll und spart Geld.

Quelle des Logos: http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Microsoft_Windows_XP_Logo_2.svg